Priester

Priester

Priester (vom grch. Presbyter, s.d.), die berufsmäßigen Vermittler zwischen Gottheit und Menschheit, durch gottesdienstliche Handlungen, bes. Opfer; bildeten bei den Indern, Ägyptern u.a. die oberste Kaste, bei den Griechen und Römern keinen besondern Stand, doch mit einflußreichen religiösen Funktionen betraute Beamte; das jüd. Priestertum hat sich erst spät zu einer eigenen Kaste entwickelt, an deren Spitze der Hohepriester (s.d.) stand. Die kath. Kirche kennt auch neben dem allgemeinen Priestertum der Gläubigen den besondern Priesterstand (Klerus, s.d.), in den man durch die Priesterweihe (s. Ordination) aufgenommen wird. Die evang. Kirche kennt nur Pfarrer und Prediger als Betraute der Gemeinde, keine über ihr stehenden P. – Vgl. Lippert, »Allgemeine Geschichte des Priestertums« (2 Bde., 1884); Baudissin, »Geschichte des alttestamentlichen Priestertums« (1889).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Синонимы:

См. также в других словарях:

  • Priester(in) — Priester(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Priester — Sm std. (9. Jh., priestarlih 8. Jh.), mhd. priester, ahd. priester, prēstar, as. prēstar Entlehnung. Wie afr. prēster(e) entlehnt aus einem dem frz. prêtre vorausgehenden prēstre. Dieses ist über l. presbyter entlehnt aus gr. presbýteros der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Priester — (v. griech. presbyteros), die Verwalter des religiösen Kultus, die berufsmäßigen Vollzieher gottesdienstlicher Handlungen, vornehmlich der mit den alten Religionen verbundenen Opfer. Ursprünglich war in diesem Sinn jedes Familienhaupt P. des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Priester — Priester: Die aus der Kirchensprache aufgenommene Bezeichnung für den ordinierten katholischen Geistlichen, mhd. priester, ahd. prēstar, ist durch roman. Vermittlung (vgl. entsprechend afrz. prestre > frz. prêtre) aus kirchenlat. presbyter… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Priester — Priester, 1) (hebr. Chohanim, gr. Hiereis, lat. Sacerdotes), Diener der Religion zur Pflege[591] u. Verwaltung des Cultus. Ursprünglich waren die Familienhäupter die P. ihres Familiengottesdienstes, wie bei den Hebräern. Indem sich die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Priester — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Pfarrer Bsp.: • Ihr Sohn wird Priester …   Deutsch Wörterbuch

  • Priester — (das Wort ist eine Zusammenziehung des griech. Presbyter; latein. sacerdos, ital. sacerdote, franz. prêtre, engl. priest), sind im allgemeinen die Vermittler zwischen Gott u. ihrem Volke, welche die heil. Gebräuche und besonders den Opferdienst… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Priester — 1. A Praester skal a Klaker nicks ufstridj. (Nordfries.) – Lappenkorb; Firmenich, III, 4, 37. Der Priester, Geistliche wird dem Küster nichts abstreiten. 2. A Prêster pretjet man ians. (Amrum.) – Haupt, VIII, 363, 195. Der Priester predigt nur… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Priester — Der Priester (lat.: Sacerdos) existiert in einem Großteil der Religionen als eine aus der Allgemeinheit herausgehobene Amtsperson, die in ihrer Eigenschaft als Vorsteher kultischer Handlungen eine Mittlerrolle zwischen jeweiliger Gottheit und den …   Deutsch Wikipedia

  • Priester — Pfaffe (umgangssprachlich); Pastor; Prediger; Pfarrer; Geistlicher; Seelsorger; Vikar; Kleriker * * * Pries|ter [ pri:stɐ], der; s, : 1. (in vielen Religionen) als Mittler zwischen Gott und Mensch auftretender, mit besonderen göttlichen… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»